Seminare 1-3 für die Beratung


Anmeldung: siehe Spalte rechts



Diese Seminare sind für Berater:innen, Pädagog:innen und Fachkräfte in der Pflege, Psychomotorik, Sozialarbeit, Ergotherapie, Kunsttherapie, Körpertherapie und Ernährungsberatung gedacht und finden in Zürich statt: Gleisarena Campus Zürich

Die maximale Anzahl Teilnehmer:innen beträgt rund 25.
Ab 14 Teilnehmer:innen wird das Seminar von zwei Dozent:innen geführt. 

 

Wir vermitteln in den 3 x 2 Seminartagen wie die Arbeit mit Ego States in der Praxis angewendet werden kann. Im ersten Grundseminar werden die Grundkonzepte und Voraussetzungen für Anwendung der Teilearbeit aufgezeigt. Wir vermitteln, wie mit einer ressourcenorientierten Sichtweise die Selbstregulation gestärkt werden kann. Erste Techniken werden vermittelt. Nach Besuch des Grundseminars 1 kann die Arbeit mit Ego States bei einfacheren Problemstellungen angewandt werden. Das Grundseminar 2 fokussiert auf den Umgang mit verletzlichen Ego States und Selbstmitgefühl. Grundseminar 3 konzentriert sich auf Beziehungssituationen, Krisen und auf den Umgang mit dem inneren Kritiker.   

Alle Techniken werden nach Demonstrationssitzungen anhand eigener Themen in Kleingruppen geübt. 

Beachte: Das erste Seminar bieten wir im 2024 in Zusammenarbeit mit dem IKP an und kann am IKP zu den dort geltenden Bedingungen besucht werden. Im Januar und Mai 2025 finden an unserem Institut die Seminare 2 und 3 statt für Fachpersonen, welche bereits an einem Grundseminar mit Erwin Lichtenegger oder Dagmar Völlinger teilgenommen haben (z.B. am IKP). Ab Dezember 2025 finden dann alle drei Seminare an unserem Institut statt.

 


Seminar Beratung 1 

1./2. November 2024 am IKP
5. / 6. Dezember 2025
(Seminare 2 und 3 sind früher im Jahr, siehe oben)

Freitag, Samstag, Gleisarena HB Zürich

Kursleitung: Dagmar Völlinger und KollegIn

 

Wir führen in die grundlegende Theorie der Arbeit mit Ego States ein und zeigen, wie das Modell in der Beratung hilfreich sein kann. Ein konkreter Einstieg in die Teilearbeit bei Klient:innen wird gezeigt. Die verbale, symbolische und szenische  Arbeit (Rollenspiel) mit Ego States wird demonstriert und in Kleingruppen geübt. Wir zeigen auf, wie durch die Auswahl von Technik und Thematik die Intensität des Erlebens dosiert werden kann. 

Wir vermitteln, wie eine Sitzung gestaltet wird und wir im Verlauf von mehreren Sitzungen die Arbeit systematisch aufbauen können. Wir erklären wie die Einführung einer Mitteposition und einer Beobachtungsposition Klient:innen unterstützen kann. So zum Beispiel in der Orientierung und Regulation dessen, was innerlich und zwischen Menschen in konkreten Situationen aktiviert werden kann. Erste stabilisierende Techniken wie die innere Helferübung werden vermittelt. Zum Abschluss des Seminars beschäftigen wir uns mit unseren eigenen Anteilen, welche durch Klient:innen angeregt werden können.  

Kosten Fr. 580.- für 2 Tage (Rabatt, siehe Administratives)



 Seminar Beratung 2

17 / 18. Januar 2025

Freitag, Samstag, Gleisarena HB Zürich

Kursleitung: Dagmar Völlinger und Kerstin Gabriel

 

Viele Klient:innen lehnen sich selber eher ab und können kaum selbstfürsorglich sein oder für sich einstehen. Die Arbeit mit Ego States eignet sich gut, um eine Entwicklung zu verbesserter Selbstakzeptanz und Selbstfürsorge zu unterstützen. Die konkrete imaginative Arbeit mit verletzlichen Anteilen wie z.B. die „innere Kindarbeit in der Gegenwart" wird vermittelt und in Kleingruppen geübt. Dabei kommen auch bewährte imaginative Techniken zur Anwendung.

Mit dem Ego States Modell kann übersichtlich und klar verstanden werden, was hinter den präsentierten Problemen liegt, um was es eigentlich geht. Ein so erarbeitetes Fallverständnis ist eine hilfreiche Grundlage für das weitere Vorgehen, was wir anhand von Fallbeispielen von Teilnehmenden miteinander erarbeiten.  

Hinweis: Dieses Seminar baut auf das Seminar Beratung 1 auf. Die Teilnahme an einen Ego States Grundseminar vornehmlich mit Erwin Lichtenegger kann angerechnet werden. (Unser Seminar Beratung 1 findet erst im Dezember 2025 statt.) 

Kosten Fr. 580.- für 2 Tage Seminar 2025 (Rabatt, siehe Administratives) 



Seminar Beratung 3 

9. / 10. Mai 2025

Freitag, Samstag, Gleisarena HB Zürich
Kursleitung: Dagmar Völlinger und Kerstin Gabriel

Die Arbeit mit dem inneren Kritiker ist das Hauptthema dieses Seminars. Hinter psychischen Krisen kann eine selbstentwertende innere Dynamik stehen. Wir zeigen Grundlagen im Umgang mit psychischen Krisen und wann andere Fachkräfte einbezogen werden sollten. Und wie nach einer ersten Stabilisierung konkret mit dem inneren Kritiker gearbeitet werden kann. Dabei beachten wir auch systemische Aspekte, d.h. wie sich Ego States in nahen Beziehungen zeigen. Diese Sichtweise ist auch bei der Arbeit mit Paaren hilfreich. Wir vermitteln, wie in Kurz- als auch in Langzeitberatungen Fortschritte erzielt werden können und wie eine Beratung erfolgreich abgeschlossen werden kann.  Zum Abschluss erfolgt eine Integration der 3 Grundseminare.

Dieses Seminar baut auf Seminar Beratung 2 und/oder 1 auf.  Die Teilnahme an einen Ego States Grundseminar vornehmlich mit Erwin Lichtenegger kann angerechnet werden.
Kosten Fr. 580.- für 2 Tage Seminar 2025 (Rabatt, siehe Administratives)